Donnerstag, 1. März 2018

6 Köpfe 12 Blöcke 2018 - März: Stern Block Tutorial

Hallo ihr Lieben!
Herzlich Willkommen zum 6 Köpfe 12 Blöcke Quiltalong 2018 im März!

Dieses Jahr nicht erst im Dezember, sondern gleich im Frühling:
Ein Stern Block!
Sterne gehen immer, oder?! :-)
Dieser Stern hat unregelmäßig lange Zacken, deshalb wird er auch "Wonky Star" schiefer Stern genannt.



Nochmal kurz die "Rahmenbedingungen":
Wir nähen einen Row-by-Row Quilt mit insgesamt 12 Reihen.
Dabei bestehen die Reihen abwechselnd aus
je 10 Blöcken mit der fertigen Größe von 6" x 6"
oder
je 15 Blöcken mit einer fertigen Größe von 4" x 4"
So könntet ihr eure Reihen von Januar bis März im Quilt anordnen:
(Danke für die Grafik, Nadra!)



Im März nähen wir 10 von den großen Blöcken mit einer fertigen Größe von 6" x 6"
"Fertige Größe" heißt, so groß sind die Blöcke zusammengenäht, also ohne Nahtzugabe.
Die einzelnen noch nicht zusammengenähten "unfertigen" Blöcke werden eine Größe von 6,5" x 6,5" haben!
Weil wir eine Nahtzugabe (NZG) von 1/4" benutzen.
Die Nahtzugaben sind in den von mir angegebenen Zuschnittsgrößen schon enthalten.

Bitte lest die Anleitung einmal komplett durch, bevor ihr anfangt zu nähen
und arbeitet euch dann Schritt für Schritt durch.
Sollten dann noch Fragen offen sein, könnt ihr euch jederzeit bei mir melden ;-)

Ihr könnt euch hier ein Ausmalblatt mit dem Sternblock herunterladen, ausdrucken und in euren Farben anmalen, wenn ihr wollt.

Bei diesem Stern Block werden zwei Techniken angewandt, die ihr sicher schon kennt:
Half Square Triangles nähen (jaaaa: die hatten wir letztes Jahr auch im März!)
und die abgenähten Ecken, wie bei Gesines Herzen


Und los geht's mit dem Stern Block!

Zuschnitt: 

Hintergrund-Stoff:
(A) 1 mal  4 1/2" x 4 1/2" pro Block      - 10 mal für 10 Blöcke
(B) 4 mal   2 1/2" x 2 1/2" pro Block     - 40 mal für 10 Blöcke

heller/ bunter Stoff 1:
(C) 1 mal 2 1/2" x 2 1/2" pro Block   - 10 mal für 10 Blöcke
(D) 4 mal  2" x 2" pro Block              - 40 mal für 10 Blöcke


dunkler/ bunter Stoff 2:
(E) 1 mal 4 1/2" x 4 1/2" pro Block   - 10 mal für 10 Blöcke





Nähen:
NZG 1/4"
Stichlänge ca. 1,8 bis 2
neutrales Garn

Zuerst werden Half Square Triangles (HSTs)  nach der Methode "mach 4 HSTs aus 2 Quadraten" genäht:

Lege das große Quadrat (A) vom Hintergrundstoff und das große Quadrat (E) vom dunklen Stoff rechts auf rechts aufeinander.



Stecke die Ränder mit Stecknadeln zusammen und nähe einmal komplett rundrum (NZG 1/4")



Dabei ist es wichtig, dass auch in den Ecken nach dem Drehen das Füßchen wieder genau am Rand angesetzt wird.
Wenn du einen ganzen oder halben Stich zu viel gemacht hast, dann hebe die Nadel und setze das Füßchen wieder genau an.



Schneide das Quadrat zweimal diagonal durch



so bekommst du 4 HSTs
Bügle die Nahtzugaben.



Nun musst du noch die kleinen HST Quadrate auf 2 1/2" x 2 1/2" zurechtschneiden!!
(eine ausführliche Anleitung gibt es hier)



Nun kommt der zweite Zacken dran!
Lege ein HST mit der rechten Stoffseite nach oben so hin, dass der Hintergrundstoff nach links oben zeigt und der dunkle Stoff nach rechts unten.

Lege ein kleines buntes Quadrat (D) auf die linke untere Ecke deines HSTs
und zeichne eine Diagonale durch das kleine Quadrat von links oben nach rechts unten .



Fixiere das Ganze mit einer Stecknadel und nähe genau auf der Linie entlang.



Schneide die linke untere Ecke bis auf eine Nahtzugabe von 1/4" ab



und bügle die NZG.
Ich nehme auch gerne den Violet Craft Seam Roller.
Mit dem kann man kurze Nähte wunderbar auseinanderpressen, ohne dass sich der Stoff verzieht (und ohne dass man jedesmal zum Bügeleisen rennen muss ;-)  )
So... vier von diesen Elementen brauchst du für einen Stern Block.



Dann ist der Rest quasi nur noch ein Neunerblock :-)
Lege die kleinen Hintergrundquadrate (B) in die Ecken, das kleine helle bunte Quadrat (C) in die Mitte und die Zackenquadrate zwischenrein.



Nähe die drei Quadrate jeder Reihe zusammen und bügle die NZG.
Nähe die drei Reihen zusammen und bügle die NZG.



Jawoll!
10 von diesen Stern Blöcken aneinander genäht ergeben eine Reihe für unseren Row-by-Row Quilt 2018 :-)

Mein Layout sieht theoretisch so aus:




Andrea, Dorthe, Katharina, Gesine, Nadra und ich freuen uns schon total auf eure Stern Blöcke!
Ihr könnt sie uns zeigen
- auf Instagram unter den Hashtags   #6köpfe12blöcke und #12blöckemärz
- in unserer Facebook Gruppe
- und wenn ihr einen Blogpost schreibt, könnt ihr den in der Linky-Party verlinken (wie das geht, lest ihr hier)



Habt Spaß!
Verena


Im April zeigt uns Andrea den Block des Monats! Seid gespannt :-)

Nützliche Links:
Stoffe mit Sprühstärke behandlen
Half Square Triangles nähen- ausführliche Anleitung
Half Square Triangles zurechtschneiden
viele Tipps und Trick rund um den Quiltalong- auch für Neueinsteiger findet ihr auf unseren Blogs
Online Shop von Andrea
Online Shop von Dorthe
Online Shop von mir


Und hier ist die LinkyParty:


Kommentare:

  1. Hallo Verena,
    das ist ja ein toller Stern. Mit den unregelmässigen Zacken wirkt er wunderbar lebendig.
    Viele Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ui, der Stern sieht ja echt spannend aus! Eine tolle Wahl! Ich freue mich darauf, ihn zu nähen! Lieben Gruß und danke für das schöne Tutorial, Karin

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Tutorial für einen tollen Block – nur zum Schluss stiehlt das Hundemodell dem Stern etwas die Show! :)

    AntwortenLöschen
  4. Wieder alles so schön erklärt und gezeigt - danke Verena! Freu mich schon diese neue Blocks zusammenzustellen :)!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Verena,
    wunderschöner Wonky-Stern, den ich schon immer mal nähen wollte. Leider kann ich heute noch nicht nähen, aber die Stoffe hab ich schon ausgesucht. Künftig muss ich meinen Terminplan an jedem 1. freihalten ;))
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  6. Der ist toll!!! Und der Hund ist (leider) toller ;-)

    Nana

    AntwortenLöschen
  7. Tolles Tutorial für einen meiner absoluten Lieblingsblöcke :-) Hab schon alle gemacht und hätte noch lustig weiternähen können, so viel Spaß macht dieser Block! Bin schon auf die Versionen der Teilnehmer gespannt. Das wird bestimmt wieder ein Kommentar-Marathon diesen Monat!

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee und sehr gut erklärt - also nichts wie ran an die Näma bei nächster Gelegenheit 😊

    AntwortenLöschen
  9. Ein wunderschöner Block, freue mich aufs nähen
    Lg
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  10. Ganz toll. Und der Hund sieht zum liebhaben aus.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Verena,
    Ein schöner Block und wieder eine tolle Anleitung.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Verena, ich habe gerade deinen Stern genäht und finde ihn absolut klasse! Danke für das tolle Tutorial... knuffiger Hund!

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Verena,
    Vielen Dank für diesen tollen Stern. Habe ja schon mal einen wonky star genäht, aber immer frei geschnitten. So geht es mit weniger Verschnitt.
    Mich verwirrt warum du die Nahtzugaben bei den ersten Dreiecken auseinander gebügelt hast. Hat das einen Grund? Normalerweise bügel ich die NZ doch in eine Richtung.
    Der Hund ist echt knuffig und sooo groß geworden.
    Liebe Grüße Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Ja, die Nahtzugaben habe ich tatsächlich ausnahmsweise auseinander gebügelt ;-)
      Ich wollte flachere Nähte bei diesen kleinen Teilen.
      Wenn man ein Bloc Loc Lineal zum Trimmen benutzt, geht das natürlich nicht...

      Löschen
  14. Danke mal wieder für die wunderschöne Anleitung. Gerade ist die Decke von 2017 fertig geworden und sie wird morgen zu einem 60igsten Geburtstag eines Schwagers verschenkt.
    2019 wird mein großer Sohn 50 Jahre, da passt doch die fröhliche Decke aus diesem Jahr wunderbar als Geschenk. Ps. Ich wurde mit 18 Jahren sehr jung schon Mutter,( mit 22 Jahren hatte ich drei Kinder )Nähte damals auch schon ganz viel für die Kinder! Nun ist meine große Enkelin auch schon Nähbegeisert. Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  15. Sehr schön! Die Stoffe suche ich noch heraus, da fällt die Entscheidung schwer.
    Ich habe mir auch ein Drehschneidebrett besorgt, muss es aber zurückschicken, denn es stinkt katastrophal ��

    AntwortenLöschen
  16. Ein sehr schöner Block und sehr gut erklärt! ;-) Ich fing an und konnte kaum noch mehr aufhören... oder eigentlich gar nicht, denn die Reihe ist doch schon fertig! Vielen Dank und liebe Grüße,
    Betty
    PD: ein tolles Foto von deinem Süßen mit dem Stern ♥

    AntwortenLöschen
  17. Danke für die ausführliche Erklärung! Dein Stern sieht toll aus. Ich finde es toll, dass jedes Monat eine andere Technik dabei ist. Freue mich schon auf das nächste Monat! Könntest du/ihr vlt etwas dazuschreiben, wenn die genähten Reihen nicht auf den Milimeter aufeinandrpassen? Ist es dann geschickter, eine Naht genau passend zu machen und die anderen mit Fehler oder den Fehler auf alle Nähte verteilen?
    Viele Grüsse und vielen Dank,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du, wenn die Blöcke nicht alle genau groß sind? Wenn es nur ein Millimeter ist, dann würde ich den Fehler wegschummeln indem ich ihn "verteile". Oder beim Stern schauen, dass die Spitzen möglichst auf einer Höhe sind und lieber oben und unten "schummeln"

      Löschen
    2. Danke! Genau das meinte ich. Viele Grüße,
      Lisa

      Löschen
  18. Liebe Verena, ich schaffs nciht mich zu verlinken. Der Backlink passt.

    Ich weiß, dass es manchmal daran liegt, dass .com und co.at irgendwie Probleme machen. Das hat was mit einem Hakerl bei deinem Link-Tool zu tun. Egal.

    Ich schick dir meine Sterne mal so:

    Wonky Stars und wonky Rest





    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  19. Habe endlich meine Reihe geschafft und den Link gemacht. Ich hoffe es ist o.k. daß ich einen Tip geschrieben habe wie ich Ecken mache ohne eine Linie zu ziehen. Ich hatte Spaß Deine Reihe zu machen. Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Verena,

    Danke für die tolle Anleitung

    Leider klappt es bei mir nicht mit dem verlinken. Ich habe gestern und heute schon alles versucht...bzw sämtliche Hilfeprogramme gelesen, aber es funktioniert nicht.

    Die letzten zwei Monate konnte ich es ohne Probleme.. Und ich habe auch nichts an den Einstellungen verändert...

    Technik..

    Herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Verena,
    die Wonky Stars sind so toll zu nähen, ein richtig schöner Block! Vielen Dank für die Anleitung!
    Ich habe es jetzt auch auf den letzten Drücker geschafft, meine Sterne zu verlinken. Genäht sind sie schon lange, auf Instagram und in der Facebookgruppe habe ich sie ja auch schon gezeigt, nur zu einem Blogpost hat's dauernd nicht gereicht. Aber jetzt... :)
    Liebe Grüße und schöne Ostern!
    Katharina

    AntwortenLöschen
  22. Auch ich habe nun die Wonky Stars geschafft. Ich hatte zunächst ordentlich Respekt vor diesem Block, aber es hat super geklappt. Ich bin nicht unbedingt die Perfektionistin, aber mir gefallen meine Blöcke trotzdem und freue mich über das langsam wachsende Projekt.

    AntwortenLöschen