Dienstag, 9. Juli 2019

Maritim genäht mit ellisandhiggs

Allerspätestens im Juli brauche ich ein maritimes Schaufenster!
Da mein Laden ja so nah am Ammersee ist, dürfen Stoffe mit Fischen, Segelbooten und derlei in meinem Sortiment nie fehlen :-)

Diesen Sommer hat meine maritime Näherei besonders viel Spaß gemacht:
Nadra (ellisandhiggs) hat Anleitungen für Blöcke mit maritimen Motiven herausgebracht (ihr Shop hier) !
Ach, Anker, Leuchtturm, Segelboot... fast konnte ich mich nicht entscheiden (entscheiden musste ich mich - aus Zeitgründen...).

Meine erste Wahl war die Krabbe:



Beim Nähen der vielen kleinen Teile muss man echt aufpassen, in welche Richtung man näht!
Deshalb habe ich die Anleitung am Besten immer im Blick.
Im Zuge dessen hatte ich ein A-Ha Erlebnis:
Meine Nähmaschine hat so eine Tafel, auf der die Stiche mit Anwählnummern nachzuschauen sind.
Die habe ich nie dran, weil sie mir im Weg umgeht (und überhaupt fand ich sie gar nicht cool).
Doch nachdem mir dreimal der Anleitungszettel (von meinem natürlich viel zu kleinen Tisch!) auf den Boden gesegelt ist, habe ich mich erinnert, dass man diese Tafel auch als Klemmbrett benutzen kann!

einfach bunt Quilts


Oh, ja- mal wieder ein Kapitel für "Liebe auf den zweiten Blick" ;-)

Genauso wie es mir mit den Alphabitties ging!
Diese kleinen Markierungsplättchen sind einfach genial, wenn man mit so Anleitungen wie Nadras arbeitet.

einfach bunt Quilts


Auf dem obigen Bild sind wir schon bei meinem zweiten maritimen Block von ellisandhiggs:
Der Möwe!

einfach bunt Quilts


Die hat deutlich weniger Teile als die Krabbe und war deshalb schnell zusammen genäht.
Ein weiteres Näh-Werkzeug, das ich wirklich schätze, ist der "Folded Corner Clipper" von Creative Grids!

Bei dieser Art von Anleitung, schneide ich ja nur Quadrate und Rechtecke
und nähe nach der "Easy Corner Triangle" Methode.
Da lege ich ein Stoffstück in die Ecke eines anderen Stoffstückes, zeichne die Diagonale ein, nähe entlang der Diagonalen und schneide das überschüssige Dreieck ab.
Was ich immer so lästig fand:
Erst nehme ich Lineal und Stift in die Hand, um die Diagonale ein zu zeichnen, dann nehme ich Lineal und Rollschneider in die Hand, um zurück zu schneiden.

Das Einzeichnen entfällt, wenn ich mit dem "Folded Corner Clipper" arbeite:
Ich platziere den Stoff, lege das Lineal auf, schneide, fixiere die Stoffe mit einer Stecknadel und nähe!

einfach bunt Quilts


Man muss genauer aufpassen, dass man seine Diagonale auch ja in die richtige Richtung verlaufen lässt- in dem Fall ist der Stoff halt nicht falsch angezeichnet, sondern ab...

Erst wollte ich mit meinen maritimen Blöcken einen kleinen Quilt nähen.
Da bin ich nicht so recht vom Fleck gekommen und habe mich doch für Kissenhüllen entschieden :-)

einfach bunt Quilts


Für die zweite Möwe hatte ich dann noch die knaller Idee:
Eine Market Bag nach Noodlehead!
Dafür habe ich meinen 12" Möwen Block oben und unten ein klein wenig und rechts und links ein gutes Stück vergrößert und entsprechend des Seitenteils zu geschnitten.

Fröhliches Geradeausnähen :-) 

einfach bunt Quilts


...konzentriertes Umdiekurvenähen...


...und schon ist sie fertig ;-)

einfach bunt Quilts

einfach bunt Quilts


Wisst ihr was:
Vielleicht scheint es dem einen oder anderen, als würde ich das alles nur zu Werbezwecken machen.
Aber mir macht das Nähen echt große Freude!
Ich liebe diese Werkzeuge wirklich!
Und ich finde Nadras Schnitte wirklich total genial- so strukturiert und übersichtlich aufgebaut, einfach zu nähen und so so schöne, liebevoll entworfene Motive!

So, das kommt jetzt alles in Schaufenster (und hoffentlich kauft nicht gleich jemand die Market Bag weg ;-)  )

einfach bunt Quilts


Habt es schön, ihr Lieben und lasst euch von meiner Begeisterung anstecken!

Verena

Mittwoch, 12. Juni 2019

6 Köpfe 12 Blöcke 2019 - Halbjahresquilt fertig

Nachdem ich die Blöcke vom 6 Köpfe 12 Blöcke Quiltalong Januar bis Juni fertig hatte, habe ich beschlossen, aus diesen schon einen kleineren Quilt zu machen.
Sozusagen einen "Halbjahresquilt".

einfach bunt Quilts


Dank Nadras durchdachtem Layout musste ich da auch nicht groß puzzeln!
Ich habe einfach einen 10" Block weg gelassen und die restlichen Blöcke wie im rot markierten Bereich angeordnet



und zusammen genäht.
Das Top hatte dann eine Größe von 40,5" x 50,5" (ca. 1 x 1,25 m)

einfach bunt quilts


Da ich keinen Wandbehang brauche und ich ihn mit dem schwarzen Hintergrund als Kinderquilt nicht passend fand, habe ich das Ganze erweitert:
(nur eine kurze Angabe der zugeschnittenen Maße :-)   )

oben:
Hintergrundstreifen von 3,5" x 40,5"
blauen Streifen von 1,5" x 40,5"
Hintergrundstreifen von 3,5" x 40,5"

unten:
Hintergrundstreifen von 3,5" x 40,5"
Die HSTs vom Januar Block habe ich auf 2,5" x 2,5" getrimmt, 2,5" große Quadrate aus Hintergrundstoff dazwischen genäht und die Enden erweitert auf 40,5"
Hintergrundstreifen von 3,5" x 40,5"

links:
Hintergrundstreifen von 3,5" x 62,5"
blauer Streifen 1,5" x 60,5" die Enden erweitert mit Hintergrund auf 65,5"
Hintergrundstreifen von 3,5" x 65,5"

rechts:
Hintergrundstreifen von 3,5" x 65,5"
blauer Streifen von 1,5" x 65,5"
Hintergrundstreifen von 3,5" x 65,5"


einfach bunt Quilts


Damit hatte das gesamte Top des Halbjahresquilts eine Größe von
54,5" x 65,5"  (ca. 1,37 x 1,65 m)

Irgendwie hat mir das Format nicht so ganz gefallen, deshalb habe ich unten nochmal verlängert:
blauer Streifen 1,5" x 47,5"   ergänzt mit Hintergrundstreifen auf 54,5"
Hintergrundstreifen 3,5" x 54,5"

So kam das Top auf eine Größe von 54,5" x  69,5"  (ca. 1,37 x 1,75 m)

einfach bunt quilts


Dieses: "Ach, da näh ich mal hier einen Streifen so und da einen Streifen anders" und ich schau, wie es sich entwickelt..." hat mir richtig Spaß gemacht.

Jetzt gefiel mir das Top richtig gut.
Die nächsten Fragen waren:
Was für eine Rückseite bekommt der Quilt?
Uni? Den neuen extrabreiten Rückseitenstoff? Alle Reste aus der Vorderseite ergänzt mit schwarz?
Und welches Vlies soll in den Quilt?
Fluffiges Polyestervlies ? Das eher dünne Baumwollvlies ? Oder ganz sommerlich mit dem ganz dünnen Polyestervlies ?

Letztendlich habe ich mich für eine ganz andere Lösung entschieden:
Der Quilt bekommt eine Plüschrückseite!
Das habe ich erst einmal gemacht und der Quilt fühlte sich recht kuschelig an.
(so kuschelig, dass sich meine Schwester so schwer in ihn verliebt hatte, dass ich ihn ihr einfach schenken musste :-D  )

einfach bunt Quilts


Leider kann man dieses Plüsch nicht wirklich gut mit Klebespray fixieren (also bei mir funktioniert das wenigstens nicht).
So habe ich Top und Plüschrückseite mit wirklich vielen Sicherheitsnadeln fixiert.

Damit ging das Quilten in diagonalen Linien recht gut.
(45° in beide Richtungen mit 4" Abstand)
Ich war echt froh, als das Binding dran war: der Plüsch macht eine dezente Sauerei...
Das Binding habe ich komplett mit der Maschine angenäht.
Ich glaube, es hinten mit der Hand an zu nähen hätte nicht gut geklappt.

einfach bunt Quilts


Und was soll ich sagen:
Die Decke fühlt sich echt gut an!

Mindestens in zwei Punkten ist mein 6Köpfe 12Blöcke Halbjahresquilts gar nicht typisch für mich:
Er hat einen dunklen Hintergrund.
Er ist nur zweilagig.
Aber er gefällt mir sehr gut!


einfach bunt Quilts


Vielleicht konnte ich ja den einen oder anderen von euch auch zu einem "Halbjahresquilt" inspirieren :-)

einfach bunt Quilts


Die Links zu den kostenlosen Anleitungen von Gesine, Nadra, mir, Andrea, Dorthe und Katharina findet ihr hier.

Ach, ich freu mich schon so auf das nächste halbe Jahr des Quiltalongs.
Noch zwei Wochen habe ich Zeit, mir die Stoffe dazu aus zu suchen :-)

Wollt ich auch Stoffe shoppen?
Dann schaut gerne vorbei: www.einfach-bunt-quilts.de

Habt Spaß!
Verena

Samstag, 1. Juni 2019

6 Köpfe 12 Blöcke 2019 - Eight Hands Around Block

Ha-  Überraschung!
Nicht am letzten Tag, sondern gleich am ersten bekommt ihr meinen Juni Block des 6 Köpfe 12 Blöcke Quiltalongs zu sehen!

Von Katharina (greenfietsen) kommt die wunderbare Anleitung.
Ihr Block für den Juni heißt "Eight Hands Around" und es gibt eine wundervolle Geschichte dazu.


einfach bunt Quilts


Da Katharina am Stichtag unterwegs ist, hat sie uns gebeten, ihr Tutorial ganz besonders sorgsam zu lesen.
Da hab ich doch gleich genäht!

einfach bunt Quilts


Weil ich ja meine kleinen Blöcke alle einheitlich nähe, habe ich die Schnell-Methode getestet:
Mit den Maßen, die Katharina am Ende ihres Tutorials angibt kann ich
- mit der "no-waste Flying Geese" Methode gleich alle vier Flying Geese Einheiten pro Block nähen
- mit der "mach 4 HSTs aus 2 Quadraten" Methode die vier Half Square Triangles für den großen Block in einem Rutsch nähen.
Das ist genau meins ;-)
Aber wie gesagt: alle Flying Geese bzw. Half Square Triangle Einheiten sehen dann gleich aus.

Ganz schön viele Teile.

einfach bunt Quilts


Da Katharina es erwähnt, wollte ich auch ein schönes Foto mit den Alphabitties machen.
Das sind diese kleinen Buchstabenplättchen, die man auf seine Stoffstückchen legt, um sie zu markieren. Die finde ich echt super!
Aber irgendwie habe ich den Fotoapparat zu spät in die Hand genommen...
Voll markiert?! (hüstelhüstel)




Ach, die "Eight Hands Around" Blöcke gefallen mir gut.

einfach bunt Quilts



Und die kleinen Brüder auch :-)

einfach bunt Quilts


Damit ist nun die Hälfte der Blöcke genäht!
Wow!

Meine "Twilight" Stoffe in Blautönen liebe ich nach wie vor.
Nur habe ich festgestellt, dass ich bei meinen Blöcken oft nicht genug Kontraste bekomme.
Bunter will ich nicht werden und mit dem schwarzen Hintergrund kann ich auch keine dunkleren Blautöne mit rein nehmen.
Insgesamt habe ich Bedenken, dass mir mein Quilt zu flau wird.
So habe ich beschlossen, aus meinen bisher genähten Blöcken einen "Halbjahresquilt" zu machen!
Und dank Nadras genialem Layout wird das perfekt und ohne viel Aufwand gehen:




Einen 10" Block muss ich weg lassen.
Ansonsten verteile ich einfach die vorhandenen Blöcke.

einfach bunt Quilts


Tja, was soll ich sagen...
... ist das etwa ein Sternenquilt? ;-)
Wenn ich die Blöcke alle aneinander nähe, bekomme ich eine Fläche von 40" x 50"
Ich denke, ich werde mein Halbjahres-Top noch etwas vergrößern.

Wie wird es wohl weiter gehen?
Hier jedenfalls schon mal der Fahrplan für's zweite halbe Jahr:
Juli    : Gesine (allie and me)
August: Nadra (ellis and higgs)
September: Verena/ich (einfach bunt)
Oktober: Andrea (quiltmanufaktur)
November: Dorthe (lalala patchwork)
Dezember: Katharina (greenfietsen)

Eine Übersicht über die Blöcke mit Links zu den Anleitungen findet ihr hier.

Ich wünsche euch ganz wunderbar viel Spaß!

Und wenn ihr Zubehör und Stoffe braucht:
Schaut gerne bei mir im Shop vorbei: www.einfach-bunt-quilts.de
Ich würde mich freuen :-)

Verena