Freitag, 17. Juni 2022

Vergleich Pellon und Vlieseline Interfacings

Wer amerikanische Schnitt-Designerinnen wie beispielsweise Ana Graham (Noodlehead) und ihre Taschen liebt, steht immer wieder vor den Fragen:
Welches Vlies tut sie da rein?   (meistens: viele!!)
Bekomme ich das von ihr vorgeschlagene amerikanische hier irgendwo?
Wenn nicht, welches hier erhältliche Produkt ist dem am ähnlichsten?





Diese Fragen wollte ich schon lange mal angehen.
So entstand dieser Blogpost zum Vergleich zu Pellon und Vlieseline Interfacings,
der sicherlich nicht vollständig ist und immer mal wieder aktualisiert wird...

Gleich vorweg:
Im Englischen gibt es relativ einfach die Unterscheidung zwischen 

Interfacing = eine Einlage, die auf der Rückseite von Stoffen angebracht wird, um ihm mehr Stabilität oder Standfestigkeit zu verleihen.

Batting = eine Einlage, die zwischen zwei Lagen Stoff kommt (zum Beispiel Quilts), um dem Projekt eine Struktur zu geben (und zu wärmen) und deshalb meistens Volumen hat 

Im Deutschen heißt beides "Vlies", weshalb es immer mehr Worte braucht, um zu beschreiben, was man will...  ;-)

Hier möchte ich mich mit Interfacing / Stabilisierungsvliesen beschäftigen. 
Und ich werde auch den englischen Begriff verwenden, dann ehrlich: auf deutsch heißt einfach alles nur Vlies.



Es gibt

Gewebe-Einlage: die ist aus gewebtem Stoff  
- aus Baumwolle, dann "formstabil", das heißt, sie dehnt sich nicht oder 
-aus Kunstfaser, dann kann sie auch dehnbar sein

nonwoven Interfacing aus nicht gewebten Fasern 
- aus Kunstfasern oder auch Viskose o.ä.
- tendenziell nicht dehnbar
- kann weich oder bretthart sein

Interfacing mit Volumen
- dazu zähle ich Vliese, die dicker als 1 mm sind und weich
da ist der Unterschied zwischen Batting und Interfacing für mich fließend.

Bügelbares Interfacing
- mit einer Schicht aus Kleber, der sich beim Erhitzen (durch das Bügeleisen) mit einem anderen Stoff verbindet
- einseitig oder beidseitig bügelbar

Interfacing zum Einnähen 
- das klebt nicht, das muss man einnähen


Die meisten Produkte sind Kombinationen aus den oben genannten Gruppen!

Ich kenne einige Pellon und Vlieseline Stabilisieruntsvliese persönlich, das heißt, ich habe sie verarbeitet und kann einschätzen, wie sie sich verhalten.
Aber einen Großteil der Vergleichstabelle für Pellon und Vlieseline Produkte habe ich anhand von Greifproben gemacht.

Dabei habe ich die beste Einschätzung gemacht, die ich konnte.

Ganz genau gleich sind die Vliese natürlich nicht immer, aber ich halte sie für so ähnlich, dass man sie austauschen kann.


Los geht's:
  


Pellon

Vlieseline

Anmerkung

Eigenschaften

Gewebeeinlagen

zum Aufbügeln

SF101

G 700


fühlt sich an wie dünner Stoff






Nonwoven

zum Aufbügeln

906 f

H 180


weich, sehr dünn


905


H 200


weich, dünn


808 craft-fuse

H 250

Pellon etwas fester

mittelfest


809 decor bond


S 320


eher fest, flexibel


Decovil light


Decovil light

gleich

eher fest, flexibel, reißfest, lederähnlich


Decovil


Decovil

gleich

fest, flexibel, reißfest, lederähnlich


520 Deco-Fuse


S 520

sehr ähnlich

fest, starr, eher dünn






Nonwoven

zum Einnähen

926 extra firm stabilizer


70 Peltex Sew-in ultra firm stabilizer


S 80

Pellon etwas weicher



Pellon etwas fester

fest, starr, eher dünn






mit Volumen

zum Aufbügeln

987 F

H 630

Pellon ist dünner aber kompakter

weich, eher wenig Volumen


Fusible Polyester Batting – high loft

H 640

Pellon ist kompakter

weich, etwas mehr Volumen


Flex-Foam 2-sided fusible

Style-Vil fix

sehr ähnlich


wie dünner Schaumstoff






mit Volumen

zum Einnähen

Thermolam plus sew-in

Thermolam

Pellon ist kompakter

weich, kompakt, eher wenig Volumen


Flex-Foam sew-in

Style-Vil

sehr ähnlich

(wie soft-and-stable)

wie dünner Schaumstoff



Vliese/Stabilisatoren, die ihr auch in Taschen-Anleitungen finden könnt und die nicht in die Tabelle passen: 

Pellon 805 Woder-under ist das gleiche wie Vlieseline Vliesofix: ein hauchdünnes Klebematerial, mit dem man Stoff auf Stoff kleben kann (durch bügeln)

Pellon EZ Steam Tape macht das gleiche, aber es haftet schon ohne bügeln auf einer Seite (so kann man Stoffstücke positionieren bevor man sie endgültig fixiert). Da kenne ich keine Vlieseline, die dem entspricht.

Pellon: 70 Peltex, 71F Peltex und 72F Peltex (hier im Shop) sind feste, starre Einlagen zum Einnähen oder Bügeln. Da kenne ich keine Vlieseline, die dem entspricht.

Bei Katharina gibt es einen tollen Blogpost, mit Tipps zu Taschenvliesen :-)

Wenn es noch Fragen gibt zum Vergleich von Vlieseline und Pellon, dann schreib mir gerne in die Kommentare!

Eine ordentliche Auswahl an Vliesen und Interfacings findest du bei mir im Shop (hier) 

Fröhliches Nähen!
Verena