Dienstag, 9. Juli 2019

Maritim genäht mit ellisandhiggs

Allerspätestens im Juli brauche ich ein maritimes Schaufenster!
Da mein Laden ja so nah am Ammersee ist, dürfen Stoffe mit Fischen, Segelbooten und derlei in meinem Sortiment nie fehlen :-)

Diesen Sommer hat meine maritime Näherei besonders viel Spaß gemacht:
Nadra (ellisandhiggs) hat Anleitungen für Blöcke mit maritimen Motiven herausgebracht (ihr Shop hier) !
Ach, Anker, Leuchtturm, Segelboot... fast konnte ich mich nicht entscheiden (entscheiden musste ich mich - aus Zeitgründen...).

Meine erste Wahl war die Krabbe:



Beim Nähen der vielen kleinen Teile muss man echt aufpassen, in welche Richtung man näht!
Deshalb habe ich die Anleitung am Besten immer im Blick.
Im Zuge dessen hatte ich ein A-Ha Erlebnis:
Meine Nähmaschine hat so eine Tafel, auf der die Stiche mit Anwählnummern nachzuschauen sind.
Die habe ich nie dran, weil sie mir im Weg umgeht (und überhaupt fand ich sie gar nicht cool).
Doch nachdem mir dreimal der Anleitungszettel (von meinem natürlich viel zu kleinen Tisch!) auf den Boden gesegelt ist, habe ich mich erinnert, dass man diese Tafel auch als Klemmbrett benutzen kann!

einfach bunt Quilts


Oh, ja- mal wieder ein Kapitel für "Liebe auf den zweiten Blick" ;-)

Genauso wie es mir mit den Alphabitties ging!
Diese kleinen Markierungsplättchen sind einfach genial, wenn man mit so Anleitungen wie Nadras arbeitet.

einfach bunt Quilts


Auf dem obigen Bild sind wir schon bei meinem zweiten maritimen Block von ellisandhiggs:
Der Möwe!

einfach bunt Quilts


Die hat deutlich weniger Teile als die Krabbe und war deshalb schnell zusammen genäht.
Ein weiteres Näh-Werkzeug, das ich wirklich schätze, ist der "Folded Corner Clipper" von Creative Grids!

Bei dieser Art von Anleitung, schneide ich ja nur Quadrate und Rechtecke
und nähe nach der "Easy Corner Triangle" Methode.
Da lege ich ein Stoffstück in die Ecke eines anderen Stoffstückes, zeichne die Diagonale ein, nähe entlang der Diagonalen und schneide das überschüssige Dreieck ab.
Was ich immer so lästig fand:
Erst nehme ich Lineal und Stift in die Hand, um die Diagonale ein zu zeichnen, dann nehme ich Lineal und Rollschneider in die Hand, um zurück zu schneiden.

Das Einzeichnen entfällt, wenn ich mit dem "Folded Corner Clipper" arbeite:
Ich platziere den Stoff, lege das Lineal auf, schneide, fixiere die Stoffe mit einer Stecknadel und nähe!

einfach bunt Quilts


Man muss genauer aufpassen, dass man seine Diagonale auch ja in die richtige Richtung verlaufen lässt- in dem Fall ist der Stoff halt nicht falsch angezeichnet, sondern ab...

Erst wollte ich mit meinen maritimen Blöcken einen kleinen Quilt nähen.
Da bin ich nicht so recht vom Fleck gekommen und habe mich doch für Kissenhüllen entschieden :-)

einfach bunt Quilts


Für die zweite Möwe hatte ich dann noch die knaller Idee:
Eine Market Bag nach Noodlehead!
Dafür habe ich meinen 12" Möwen Block oben und unten ein klein wenig und rechts und links ein gutes Stück vergrößert und entsprechend des Seitenteils zu geschnitten.

Fröhliches Geradeausnähen :-) 

einfach bunt Quilts


...konzentriertes Umdiekurvenähen...


...und schon ist sie fertig ;-)

einfach bunt Quilts

einfach bunt Quilts


Wisst ihr was:
Vielleicht scheint es dem einen oder anderen, als würde ich das alles nur zu Werbezwecken machen.
Aber mir macht das Nähen echt große Freude!
Ich liebe diese Werkzeuge wirklich!
Und ich finde Nadras Schnitte wirklich total genial- so strukturiert und übersichtlich aufgebaut, einfach zu nähen und so so schöne, liebevoll entworfene Motive!

So, das kommt jetzt alles in Schaufenster (und hoffentlich kauft nicht gleich jemand die Market Bag weg ;-)  )

einfach bunt Quilts


Habt es schön, ihr Lieben und lasst euch von meiner Begeisterung anstecken!

Verena

Kommentare:

  1. Hallo Verena,
    bei den tollen Ergebnissen kann es nur die pure Lust am Nähen sein und das verstehe ich sehr gut. Deine Schaufensterdeko sieht klasse aus und wird die gebührende Beachtung finden.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Verena einfach nur Großartig und der Hingucker, der rote Krebs gefällt mir auch am Besten danach die Möwe... mal sehen ob ich dazu mal komme. Danke für den schönen Hinweise und dein wunderbaren Textilien daraus . Lg Grüße Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Na das könnte glatt passieren. Ich bin ganz begeistert von deinem Marketbag! Muss unbedingt auf die ToDoListe!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen