Mittwoch, 15. Juli 2015

Ordnung mit Alison und Kraft-Tex



Also, ich muss sagen, in den letzten zwei Jahren hat sich die Anzahl von technischen Kleingeräten in unserem Haushalt mindestens verdreifacht!
Und ich hasse den Satz: "Weißt du, wo mein XYZ-Ladekabel ist?"
Ganz zu schweigen davon, dass ich meine eigenen oft nicht finde.
Und überhaupt weiß ich ja meistens gar nicht wie das Kabel für das Gerät, dass jetzt dringend geladen werden muss aussieht!!
Wir haben immerhin ein extra Lade-Fach in unserem Regal.
Das sieht so aus:

To tell the truth: in the last two years the ammount of technical equipment in our houshold got at least tripled!
And I hate this: "Did you see my charging cable for XYZ?" 
Let alone that I have to search for my one ones often enough.
Actually I often don't even know how the charging cable for the tool that urgently needs charging right now looks like!!
We do have a shelf for charging.
It looks like this:



Ich konnte es echt nicht mehr sehen!
Ordnung muss her!
Reißverschlusstäschchen- einfachste Übung, oder?!
Ich hatte so ein schönes Päckchen mit Alison Glass Stoffen (von hier)
Kleine Schildchen aus Kraft-Tex wollte ich machen.
Dafür habe ich einfach ein Stück in DIN-A 4 Größe ausgeschnitten, gebügelt und in den Tintenstrahl-Drucker gelegt. Ein bisschen Bammel hatte ich schon, aber es ging völlig problemslos!

I could not bear it any longer!
Better organization was needed.
Zippered bags was the idea.
A bundle of Alison Glass fabrics and tags made of kraft-tex!
I simply printed on kraft-tex with the ink.jet printer. It worked really well! 


Natürlich musste ich zwei Blätter machen, weil mir auf dem ersten Blatt nicht alle Geräte-Kabel eingefallen sind...
Und so gut habe ich nicht aufgepasse beim Nähen, weshalb bei dem einen Täschchen der Reißverschluss nach rechts aufgeht, beim anderen nach links, beim nächsten habe ich mein einfach-bunt Label vergessen.
Aber naja.
Eine ganze Reihe ist fertig:

Not perfectly sewn (zipper opens to the right or to the left, my name tag on the one or on the other side, even a typing error...) 
but anyway: here they are:





Ich kann echt nicht glauben, dass da so viele pink sind - meine Farbe!!
Wahrscheinlich haben die Jungs ihre doch noch in der halben Wohnung verteilt!
Und das Lade-Fach sieht jetzt so aus:

I can't believe, that there are so many in pink- my color!
The shelf looks like this now:



:-)))

much better!

Kommentare:

  1. Bitte, liebe Verena, kommst Du bei mir vorbei? Wohl nicht, oder? Dann mach ich das genau so! Ein toller Post!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Verena,
    Eine super Idee! Und die Jungs haben u.G. noch mehr Kabel versteckt. *gg*
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee... Wir haben da auch so eine Schublade mit Kabelverhau... Aber ich fürchte ja, dass meine Spezialisten nachher die leeren Täschchen irgendwo rumliegen lassen und die Kabel wieder "nackig" sind :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dito :-) Ich wäre sogar so ein Spezialist!

      Löschen
  4. Super Idee und in das Fach passen nun noch viel mehr Kabel rein ...
    LG, astrid

    AntwortenLöschen
  5. Das ist eine gute Ordnungs-Idee. Hoffentlich steckt jeder sein Kabel nach dem Laden wieder in die wunderschönen Täschchen. Schiebst du mal einen Erfahrungsbericht nach?
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde ja vermuten, dass es bei uns genauso wäre, wie Sandra es oben beschrieben hat: Die leeren Täschchen liegen herum und die Kabel liegene trotzdem lose in der Schublade ;) Trotzdem bin ich totla beeindruckt von Deiner Taschenparade. Die pinken Taschen könntest Du direkt an mich schicken. Hast Du meine Adresse noch? Viele Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  7. Klasse Idee! Falls es auch daheim nicht funktioniert, fürs Campen möchte ich auf jeden Fall ein paar Täschchen haben/nähen, da ist das Chaos noch größer!

    AntwortenLöschen
  8. That is such a fantastic idea, Verena!! We also have lots of cables flying around the house and usually try to tuck them in a drawer somewhere. This would be a great idea to use at our home too! Thank you for sharing! Hugs, Karen

    AntwortenLöschen
  9. Hut ab, Verena! Tolle Idee und vor allem super umgesetzt!

    AntwortenLöschen