Freitag, 3. April 2015

Meine Bee Blöcke - erstes Quartal

Dieses Jahr ist das erste, an dem ich bei Quilting Bees mitmache!
Und dann gleich bei zwei!
Meine Kollegin Sandra hat mich so zu sagen mitgenommen zur Gruppe "To be a bee".
Da kannte ich eigenltich schon alle Teilnehmerinnen privat oder von flickr Swaps.
Im Januar haben wir einen Block für Sandra (Hohenbrunnerquilterin) genäht.
(Der Link führt zu ihrer Seite, wo sie die Blöcke ausgelegt hat!)
"Trellis Crossroads".
Ich habe mich ziemlich angestellt, bevor ich angefangen habe!
Aber als ich mich dann getraut habe, ging es echt ganz gut:

I am part of two bee groups this year!
Here are my blocks so far:
"To be a Bee": "Trellis Crossroads" for Sandra in January 



Im Februar haben wir für Eva "Moonlight Stars" aus Jennifer Sampou Stoffen ganäht.
Hier ein Foto von den ausgelegten Blöcken.
Der Block ging auch ganz gut, obwohl er an manchen Stellen schon viele Nahtzugaben hat.

"To be a Bee": "Moonlight Star" for Eva in February:



Und im März "Winged Squares" für Ulrike.
Ich liebe ja nicht diese Half -Square Zurechtscheiderei, aber die Farben finde ich genial!

"To be a Bee": "Winged Squares" for Ulrike in March:



Die andere Gruppe heißt  "Fleißige Bee'nchen".
(Den Namen finde ich schon süß!)
Andrea hat mich gefragt, ob ich da nicht mitmachen will.
Dort bin ich erst seit Februar.
Aber im Februar war gleich Andrea dran und wir haben einen großen "Scrappy Log Cabin" Block für sie gemacht.
So ein Spaß!

The other Bee Group  I am in is called "Fleißige Bee'nchen".
"Fleißige Bee'nchen": "Scrappy Log Cabin" for Andrea in February



Im März haben wir für Johanna einen "Storm-at-Sea" Block gemacht.
Ich liebe ja Storm-at-Sea (hier der Quilt von meinem Sohn!) und finde die gewählten Farben auch super toll,
aber mit dieser Nähtechnik bin ich nicht gut zurecht gekommen.
Vielleicht bin ich ja pingelig, aber für mich macht es einen (sehr!großen!) Unterschied, ob ich meinen Block auf 5 inch oder doch 4,75 inch zurechtschneide!
Und gleichseitige Dreiecke sind für mich nur dann gleichseitig, wenn sie auch drei gleiche Seiten haben.
Beim Zurechtschneiden der Teile mit den Dreiecken habe ich nicht genug aufgepasst, und so sind die Ecken überhaupt nicht so gut geworden, wie ich mir das gewünscht habe...
Das tut mir schon leid!

"Fleißige Bee'nchen": "Storm-at-Sea" for Johanna in March
One of my favorite blocks (see my sons quilt) but not so perfect this time :-(



Den ersten Umschlag für einen April Block habe ich schon.
Das wird wieder ganz was Neues!
Und das ist es auch, was die Bees so reizvoll macht:
Ideen, auf die man selbst so nicht käme ;-)

Kommentare:

  1. Also zunächst mal muss ich sagen, dass ich es toll finde, dass wir in diesen beiden Bee's zusammen sind :-) Und ich gebe Dir voll und ganz recht, es ist super, dass man da die Möglichkeit hat, mal Dinge zu nähen oder mit Stoffen zu arbeiten, die man selbst nicht unbedingt wählen würde. Da wird man richtig "herausgefordert" und man lernt etwas :-)
    Mit dem Storm at Sea Block habe ich auch gerade bei den Dreiecksteilen ein bisschen gekämpft. Das muss man schon genau ansetzen, damit am Ende alles passt...

    AntwortenLöschen
  2. Wow! der Hammer, was für eine Vielfalt durch die Bees schon in einem Quartal zusammen kommt.
    Bei mir ist noch Ulrikes Block ganz unangetastet, weil ich mich bisher nur ganz kurz wieder an die Nähma gesetzt habe mit dem Fuß. Vor dem April Block habe ich noch ein bisschen Bammel, irgendwie habe ich die Anleitung noch nicht so 100% kapiert. Da warte ich mal auf euch Mutigen und eure evtl. auftauchenden Fragen ;-)
    Das mit den HSTs kann ich verstehen, deshalb ist es ja so toll, dass es immer nur ein Block ist :-)))
    LG, Eva

    AntwortenLöschen