Mittwoch, 4. September 2013

Eigentlich...aber!

Eigentlich liebe ich das Patchworken mehr, als das Quilten...
aber für ein Magic Pillow ist es ganz praktisch, wenn man nur einen Stoff verwenden kann



und den Wellenstich der Nähmaschine finde ich äußerst praktisch!
(wenn man dabei auch nicht so arg aufs Gaspedal treten darf...)



Eigentlich bin ich recht zickig, wenn es um Vlies und Rückseite eines Quiltes geht!
Wenn mir jemand erzählt, er nimmt am liebsten eine günstige Ikea-Vliesdecke, dann rolle ich innerlich mit den Augen - das ist doch dann kein richtiger Quilt!
Aber wir haben so einen kuscheligen Vliesstoff in einer netten Jungs-Farbe in den Laden bekommen,
da wollte ich das doch auch mal probieren!
Fühlt sich ganz gut an! Die Decke ist allerdings etwas schwerer als mit der üblichen Lösung.



Eigentlich habe ich für Kinderquilts bisher kein Klebespray verwendet.
Aber sogar meine Kollegin Karin, die drei Enkel hat, benutzt es ohne Bedenken.
Also habe ich es diesmal auch geklebt statt genadelt.
Zum Quilten war es super, weil sich der Vliesstoff (der sich doch leicht zieht) und der Patchworkstoff nicht gegeneinander verschoben haben.
Allerdings sieht es bestimmt nacher, wenn der Quilt gewaschen ist und die Lagen nicht mehr so aufeinander pappen, schöner aus als jetzt.

So, jetzt wird das Magische Kissen verpackt und am Sonntag zur Taufe verschenkt!







(Und gleich weiter zum nächsten Projekt...)

Kommentare:

  1. Das sieht raffiniert aus... aber was ist ein magic pillow? Übersetzen kann ich das wohl, aber was ist der Sinn des Ganzen?
    Liebe Grüße, Regine

    AntwortenLöschen
  2. Ah, der Sinn ist, dass man die Decke einfalten und zu einem Kissen machen kann!
    Den dunkelblauen Stoff mit den Piraten (der ein Dritttel so groß ist wie der Quilt) habe ich mit einem Quadrat Vliesstoff verstürzt und oben mit dem Bining und rechts und links auf die Rückseite des Quiltes genäht.
    Jetzt kann man die seitlichen Drittel des Quiltes zur Mitte falten, das Ganze dann nach oben schlagen und in das aufgesetzte Stück stopfen.
    Dann sieht es aus wie auf dem letzten Bild!

    AntwortenLöschen